Mehr Infos

Richtfest planen und feiern

WĂ€hrend der Rohbauphase, spĂ€testens zum Ende hin, solltest Du Dir Gedanken zum Richtfest machen. Denn die Fertigstellung des Rohbaus markiert einen wichtigen Baufortschritt. Traditionell wird dieser mit einem Fest fĂŒr alle am Bau beteiligten Personen abgeschlossen.

Woher stammt der Begriff Richtfest, was gehört alles dazu und ist es denn heutzutage ĂŒberhaupt noch ĂŒblich? Wir haben Dir hier Wissenswertes und Hilfreiches rund um den Festakt zusammengestellt.

Richtfest planen: So gehst Du als Bauherr richtig vor

  • ZusĂ€tzliche Kosten kalkulieren
  • Ablauf planen
  • Einladungen abschicken
  • Essen, GetrĂ€nke, Tische und StĂŒhle bereitstellen
  • Rede zum Richtfest vorbereiten
  • Alle Quittungen sammeln
  • Das Fest genießen
  • Die Kosten steuerlich absetzen

Was ist ein Richtfest?

Das Richtfest ist eine Feier, mit der man die Fertigstellung des Rohbaus und die Errichtung des Dachstuhls feiert.

Der Brauch hat eine lange Tradition. Bereits seit dem 14. Jahrhundert wird gefeiert, wenn das Haus seine kĂŒnftige Form und Höhe hat. Vermutlich ist es auf einen alten skandinavischen Ritus zurĂŒckfĂŒhren, der die Geister besĂ€nftigen sollte.

Heute ist es ein "Dankeschön" an alle am Bau Beteiligten und gleichzeitig auch die Taufe des Hauses. 

Ein Zimmermann oder der Bauleiter befestigt am First einen mit bunten BĂ€ndern geschmĂŒckten Richtkranz oder ein BĂ€umchen. Im Anschluss hĂ€lt er einen Richtspruch, trinkt einen Schnaps auf das Wohl des Bauherren und wirft das Glas zu Boden. Denn die Scherben sollen GlĂŒck und dem Haus und Bauherren eine gute Zukunft bringen.

Wie ist das Richtfest entstanden?

Den Richtfest Brauch gibt es in vielen anderen LĂ€ndern oder Regionen, wie Österreich und der Schweiz, in Lettland, DĂ€nemark, Großbritannien, auch in Australien und Kanada.

In Europa sind die Feiern recht Ă€hnlich gehalten, in anderen Teilen der Erde gibt es teilweise sehr starke Unterschiede was den Anlass und Ablauf angeht. So wird z.B. in den USA vor allem bei großen Bauprojekten wie HochhĂ€usern oder öffentlichen GebĂ€uden hĂ€ufig der letzte Balken von dem Bauteam unterzeichnet und zusammen mit einer amerikanischen Flagge und einem Baum auf dem Dach befestigt.

Ist das Richtfest eine Pflicht?

So hĂ€ufig ist es zwar nicht, aber es ist schon vorgekommen, dass Handwerker zeigen, wenn kein Richtfest gefeiert wird: Sie nehmen einen Besen mit den Borsten nach oben und nageln ihn an den höchsten Punkt des Hauses. GeschmĂŒckt mit sauren Heringen und leeren Bierdosen. So wird jedem von weiten signalisiert, dass diese Bauherren geizig sind... 

Von diesen Gemeinheiten abgesehen gilt: Es gibt keine Vorgaben, die Dich als Bauherr zu einem Fest verpflichten. 

Die meisten von uns werden jedoch nur einmal im Leben ein Haus bauen und mit dem Richtfest kannst Du eine Tradition fortfĂŒhren, die viele Handwerker schĂ€tzen und Dich bei allen Beteiligten bedanken. Auch die Nachbarn kannst Du in nettem Rahmen kennenlernen. Es ist auch eine gute Gelegenheit Dir selbst auf die Schultern zu klopfen. Und wer feiert nicht gerne ein bisschen.

Es macht ĂŒbrigens keinen Unterschied ob es sich bei Deinem Haus um ein Fertighaus, Massivhaus oder um Holzrahmenbau handelt. Wer feiern möchte, kann dies tun ganz unabhĂ€ngig von der Bauweise.

Schutz auch 5 Jahre nach Abnahme

Rund 80% der BaumÀngel werden erst nach der Abnahme festgestellt. Was, wenn es die Baufirma mit der Du gebaut hast dann gar nicht mehr gibt? Die Bauherrenschutzpolice springt in diesem Fall ebenso ein.

Warum solltest Du ein Richtfest feiern?

  • Ein idealer Rahmen allen Baubeteiligten zu danken
  • ZusĂ€tzliche Motivation fĂŒr die Handwerker fĂŒr den weiteren Bauverlauf
  • Abwechslung vom Baustress
  • Dich selbst belohnen
  • Eine gute Gelegenheit die Nachbarn kennenzulernen und einen Grundstein auf gute Nachbarschaft legen
  • Schöne Erinnerungen, denn man baut meist nur einmal im Leben
  • Und die Kosten sind sogar steuerlich absetzbar

Wie lÀuft ein Richtfest ab?

  1. 1
    ZunĂ€chst begrĂŒĂŸt Du als Bauherr alle Anwesenden
  2. 2
    Der Zimmermeister, Bauleiter oder Polier befestigt den Richtkranz oder Richtbaum am Dachfirst
  3. 3
    Diese Person hÀlt auch den Richtspruch. Dabei prostet er mit einem Schnaps oder Wein den GÀsten zu und trinkt auf das Wohl der Bauherren.
  4. 4
    Zum Brauch gehört es auch, dass Du als Bauherr den letzten Nagel ins GebÀlk schlagen darfst. Wenn Du Dich hinauf aufs Dach traust
  5. 5
    Als Bauherr kannst Du eine Rede halten
  6. 6
    Und dann kommt die eigentliche Feier bzw. der Richtschmaus 

Am besten legt man den Termin fĂŒr das Richtfest auf einen Wochentag am spĂ€ten Nachmittag, so werden mehr Handwerker teilnehmen können.

Deine Checkliste zum Richtfest

Hier haben wir Dir eine Auflistung der wichtigsten Punkte zusammengestellt, damit Du nichts vergisst

Termin festlegen

Teilnehmerliste zusammenstellen

  • Handwerker und Helfer
  • Architekt
  • Bauleiter
  • Familie
  • Freunde
  • Nachbarn
  • Ggf. BĂŒrgermeister
  • Ggf.  Pfarrer

Teilnehmer rechtzeitig ĂŒber den Termin informieren

  • mind 2-3 Wochen vor Termin
  • MĂŒndlich oder per schriftlicher Einladung

Richtkranz oder Richtbaum

  • Selbst binden oder beim Blumenladen bestellen

Essen und Trinken

  • Tische und BĂ€nke organisieren
  • Besteck und GlĂ€ser bzw. Becher organisieren
  • Essen planen und einkaufen oder durch einen Partyservice oder Metzger bestellen
  • Kalte GetrĂ€nke mit und ohne Alkohol
  • Kaffee, Milch und Zucker sowie Warmhaltekannen
  • Servietten
  • Papiertischdecken 

Dekoration und Unterhaltung

  • Dekoration
  • Bilder vom bisherigen Bauverlauf
  • Musikanlage
  • Lampen, Kerzen

NĂŒtzliches

  • Strom, Kabel
  • MĂŒlltĂŒten / MĂŒlleimer
  • Flaschenöffner / Korkenzieher
  • Ggf KĂŒhlschrank

Wenn nötig

  • Partyzelt fĂŒr schlechtes Wetter
  • Heizpilze
  • Miettoiletten und Toilettenpapier

Rede

  • Rede oder Grußwort vorbereiten

Richtspruch

  • Schnaps und Glas vorbereiten

Sicherheit beim Richtfest

Damit einer schöner und entspannten Feier nichts im Wege steht, ist es wichtig, dass Du die Gefahrenstellen auf der Baustelle gut absicherst.

JĂŒrgen ThĂŒne, SachverstĂ€ndiger der 
Schutzgemeinschaft fĂŒr Baufinanzierende e.V.

Zitat JĂŒrgen ThĂŒne

Rede zum Richtfest: Das kannst Du als Bauherr sagen

Keine Pflicht, aber eine schöne Geste, wenn auch Du als Bauherr ein paar Worte an Deine GÀste richtest.

Neben der BegrĂŒĂŸung zuerst der "offiziellen Helfer", dann der Familie und Freunde, gilt es Dank an alle Handwerker und sonstige Beteiligte auszusprechen. Gerne auch anhand von Beispielen aus dem Baualltag. Wenn Du dabei Persönlichkeit und auch ein wenig Witz reinbringen kannst, umso besser.

Ansonsten gilt wie immer: in der KĂŒrze liegt die WĂŒrze. Es will ja schließlich gefeiert werden.

Richtkranz oder Richtbaum?

Was soll nun eigentlich aufÂŽs Dach: Richtkranz oder Richtbaum?

Das liegt bei Dir und Du entscheidest ganz nach Deinem Geschmack. Ebenso wie lang der Schmuck am Dachboden hĂ€ngen soll. Bei den meisten wird das wohl bis spĂ€testens zum Einzug sein. Es gibt aber auch den Aberglauben, dass es Pech bringen wĂŒrde ihn abzubauen....

Richtfest und Corona

In der momentanen Situation gestaltet sich die Ausrichtung jeder Feier leider etwas komplizierter. Das gilt auch fĂŒr Dein Richtfest.

Durch die  auf das aktuelle Geschehen immer wieder wechselnden Vorgaben und regionalen Unterschiede, können wir Dir hier leider keine allgemeingĂŒltigen Tipps geben. Geh' daher auf Nummer sicher und erkundige Dich bei dem zustĂ€ndigen Amt, damit Du gut vorbereitet bist und Vorgaben auch entsprechend umsetzen kannst.

Fazit

Es steht Dir ganz frei, ob Du ein Richtfest veranstalten möchtest. Keine Frage, es kommen weitere Kosten zu den ohnehin schon großen Hausbaukosten hinzu. Aber es muss auch kein Kaviar und Champagner sein. Passend zum Geldbeutel kannst Du ein nettes Fest ausrichten und Dich dabei bei allen Beteiligten bedanken. Auch bei Deiner Familie, Freunden und Dir selbst.

Denn fĂŒr alle ist der Hausbau durchaus auch mit Strapazen verbunden. Sei stolz auf Dich, was Du bis dahin geschafft hast! 

Artikel teilen

Das könnte Dich auch interessieren

Bauabnahme Neubau

Sicher kannst Du es kaum erwarten, dass Du endlich einziehen kannst. Doch die Fertigstellung allein ist nicht der wichtigste Meilenstein, sondern die Bauabnahme. Sie ist der

weiter
Bauabnahme Neubau

Bauherrenpflichten – alles kann, vieles muss

Das GrundstĂŒck ist gekauft, die Finanzierung gesichert, der Grundriss geplant – Der Traum vom Eigenheim ist zum Greifen nah. Du bist nun offiziell Bauherr und Dein

weiter
Bauherrenpflichten – alles kann, vieles muss

Bauherrenrisiko: Risiken kennen und vorbeugen

Endlich ist es so weit: Der Bau Deines Traumhauses hat begonnen. Doch was passiert, wenn ein BaugerĂŒst nachts durch Sturm auf den neuen Wagen des Nachbarn

weiter
Bauherrenrisiko: Risiken kennen und vorbeugen

Page [tcb_pagination_current_page] of [tcb_pagination_total_pages]